Warum habt ihr einen Beirat?

Jedes Beiratsmitglied verfügt über ganz besondere Expertise, die unserem Projekt hilft; sie stehen stellvertretend für eine Akteur:innengruppe, die von dem Projekt Radbahn betroffen ist. Wir erhoffen uns, durch den Beirat neue Perspektiven, Kritiken und Hinweise zu erhalten. Diese helfen uns, bessere Entscheidungen zu treffen und schlussendlich ein Projekt auf die Beine zu stellen, das vielen Bedürfnissen gerecht wird.

Wer ist Mitglied im Beirat?

Eine Übersicht der einzelnen Mitglieder findet sich weiter unten auf der Seite.
Unsere Mitglieder kommen aus Fahrrad-Interessensverbänden sowie aus den Bereichen Verkehrsplanung, Mobilitätsforschung, Stadtplanung und Architektur oder sind Vertreter:innen sozialer Initiativen.

Werden Beiratsmitglieder bezahlt?

Nein, es handelt sich hierbei um eine ehrenamtliche Unterstützung der einzelnen Personen.

Beirat

Als öffentlich gefördertes Projekt ist es der Anspruch des Reallabors Radbahn, möglichst viele Perspektiven zu hören, Meinungen zu respektieren und in die Projektumsetzung mit einzubinden.

Seit September 2020 bekommt das Reallabor Radbahn deshalb Unterstützung durch einen fächerübergreifend zusammengesetzten Beirat. Hierfür konnten wir Fachleute aus Fahrrad-Interessensverbänden sowie aus den Bereichen Verkehrsplanung, Mobilitätsforschung, Stadtplanung und Architektur gewinnen; aber auch Vertreter:innen sozialer Initiativen beraten uns seitdem.

Aufgaben des Beirats

Ziel und Aufgabe des Projektbeirats ist es vor allem, eine konstruktiv-kritische Begleitung unseres Vorhabens zu gewährleisten. Diese soll es dem Team ermöglichen, gesetzte Ziele einem Realitätscheck zu unterziehen, verschiedene Betrachtungsebenen in unsere Entscheidungen mit einfließen zu lassen und die Vernetzung mit anderen Akteur:innen zu fördern. Auch sollen Synergien zwischen den einzelnen Personen und ihren Organisationen ermöglicht werden.

Folgende Expert:innen begleiten unser Projekt

Wolfgang Aichinger, Agora Verkehrswende
Dr. Laila Atrache Younes, Quartiersmanagement Zentrum Kreuzberg / Oranienstraße Quartiersmanagement Zentrum Kreuzberg/ Oranienstraße
Nada Bretfeld, Kiezanker und Stadtprojekte e.V.
Peter Broytman, SenUVK Berlin
Dr. Stefan Carsten, Zukunftsforscher
Melissa Gómez, ADFC
Tobias Griesmeier, TIER Mobility
Veit Hannemann, Nachbarschaftshaus Urbanstraße e.V
Andreas Krüger, Belius
Leona Lynen, ZUsammenKUNFT Berlin und Team stadtstattstrand
Dr. Nina Pawlicki, Natural Building Labder TU Berlin
Carolin Ritter, VCD
Ulrike Saade, Velokonzept
Prof. Dr. Oliver Schwedes, Integrierte Verkehrsplanung der TU Berlin

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind unerlässlich für die richtige Darstellung der Website-Inhalte, während andere uns dabei helfen, diese Website zu optimieren. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.